S-Bahnhaltestelle Dreispitz Basel

Auftraggeber: SBB AG Infrastruktur 
Auftragsdauer: 2003 – 2006 
Auftragsart: Eingeladenes Offertverfahren
Partner: Schnetzer Puskas Ingenieure AG 
Auszeichnungen: Brunel Award 2008, Heimatschutzpreis 2008 
Flächen: Areal 7'000 m2
Bilder: © Ruedi Walti, Basel

Die Bahnlinie Basel-Laufen-Delsberg liegt im Bereich der Haltestelle Dreispitz in einem tiefen Einschnitt, der von einer Strassenbrücke überspannt wird. Eine Situation, wie sie typisch ist für städtische Verhältnisse. Die Verbindung der beiden Verkehrsebenen erfolgt über vier Treppen und zwei Lifte, die auf der Brücke einen neu definierten Ort im Quartier schaffen. Die markanten Betondächer bilden vom Velounterstand auf der Brücke über die leicht aus der Hauptachse gedrehten Treppen bis hin zu den 65 Meter langen Perrondächern eine Linie. Dadurch scheinen Brücke und Haltestelle miteinander zu verwachsen. Die kräftig grün-gelbe Farbgebung der Innenwände der Treppenhäuser weist unverkennbar den Weg. Insbesondere nachts, wenn die Flächen hell angestrahlt werden.

Nach oben