Peak Gornergrat

Auftraggeber: Gornergrat Monterosa Bahnen Matterhorn Group
Auftragsdauer: 2003
Auftragsart: Studienauftrag
Flächen: Nutzfläche 7'800 m2

Der Gornergrat (3100 m.ü. M.) ist eine einzigartige Plattform, um Touristen aus aller Welt das Matterhorn zu zeigen. Durch das Projekt „Peak Gornergrat“ soll die bestehende Infrastruktur erneuert und um weitere Attraktionen ergänzt werden. Das Projekt hinterfragt auch den Umgang mit Bauten in hochalpinen Räumen. SSA Architekten wählten einen sehr zurückhaltenden Ansatz: Der geforderte „Zenith“ der neuen Aussichtsplattform wird als räumlich ausgeweitetem Höhlensystem in den Berg geschlagen. An definierten Punkten werden gezielte Ausblicke - wie Bildsequenzen von Ansichtskarten - auf die umliegenden Viertausender ermöglicht. Im Gegensatz zum zurückhaltenden Ansatz von SSA Architekten wurde ein riesiger Gebäudemonolith mit einem 360 Grad Panoramaprojektionsraum neben der Bergstation der Gornergrat Bahn erstellt.

Nach oben