Haus Portmann Münchenstein

Auftraggeber: Privat 
Auftragsdauer: 2002 
Auftragsart: Direktauftrag 
Flächen: Wohnen 400 m2
Bilder: © Ruedi Walti, Basel

Das lang gezogene Gebäude fügt sich strassenseitig in die Quartierstruktur ein und wächst in die Tiefe der schmalen Parzelle. Das von der Bauordnung verlangte Schrägdach wird zum konstituierenden Thema des Innenraums: Beim Betreten des Hauses öffnet sich der ganze Raum in der Vertikalen. Ein Oberlichtband in der Dachschräge begleitet die Kaskadentreppe, die das Obergeschoss und die Galerie unter dem Dach erschliesst. Die geschlossenen und verputzten Brüstungen der Galerien und Treppen erzeugen spannungsreiche Innenräume, die in dem schlichten Haus überraschen.

Nach oben