Neue Fussgänger Orientierung Basel

Auftraggeber: Präsidialdepartement des Kantons BS , Kantons- und Stadtentwicklung
Auftragsdauer: 2013 - 2017
Auftragsart: Wettbewerb 1. Preis
Partner: lengsfeld, designkonzepte, Westpol Landschaftsarchitektur, Dittli Design

Das bisherige Fussgängerleitsystem «Basel zu Fuss» weist seit über 30 Jahren Ortsunkundigen mit blauen Tafeln den Weg. Das Leitsystem entspricht heute nicht mehr den Bedürfnissen und ist technisch und gestalterisch veraltet. Der Regierungsrat gab deshalb den Auftrag, eine neue Fussgängerorientierung zu erarbeiten. Die Kantons- und Stadtentwicklung hat zusammen mit dem Bau- und Verkehrsdepartement, Basel Tourismus sowie den Basler Verkehrsbetrieben das neue System entwickelt. 
Das neue Fussgänger Orientierungssystem (FGO) Basel-Stadt ist ein System, welches die räumliche Orientierung gewährleistet und die Entdeckung des Kantons ermöglicht. Kernelement ist ein sorgfältig gestaltetes Kartenmaterial, welches den Nutzerbedürfnissen entspricht. 17 neue Stelen werden die rund 120 Schilderelemente des bisherigen Leitsystems ablösen. Die Stelen sind in Grösse und Kartenausschnitt sowie Informationsgehalt an den jeweiligen Standort angepasst. Jede Stele zeichnet sich durch ein hohes Mass an Multifunktionalität aus.
Eine hochwertige Gestaltung in Glas und Stahl verleiht der Stele Prägnanz und Kraft insbesondere auch an Orten, die durch verschiedenste Elemente geprägt sind. Sämtliche Informationen sind durch eine harte Glasschicht geschützt und somit gegen Vandalismus gesichert. 

weitere Berichterstattung:
Tageswoche
BAZ
bZ
TeleBasel

Nach oben